Bundestagswahl 2017 - grundlegende Reformen notwendig

Aufruf zur Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

Politik und Gesellschaft stehen weltweit vor der großen Aufgabe, Armut zu beenden, den Planeten zu schützen und Wohlstand für alle zu sichern. Die Dringlichkeit diese Herausforderungen zu meistern ist wohl bewusst, das zeigen etwa die beschlossenen UN-Ziele für die nachhaltige Entwicklung oder das Pariser Klimaabkommens.

Leider geht die Entwicklung in Politik und Gesellschaft viel zu langsam voran. Organisationen und Unternehmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Kunst, Bildung, Medizin und Inklusion haben einen "Aufruf zur Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft" veröffentlicht, in dem sie zu grundlegenden Reformen aufrufen und die 2017 gewählte Regierung dazu auffordern, JETZT die Weichen für eine soziale und nachhaltige Zukunft zu stellen.

Die GLS Treuhand und die GLS Bank gehören zu den 13 Erstunterzeichnerinnen.

Träger des Aufrufes ist der Kongress Soziale Zukunft, der eine Allianz anthroposophischer Verbände und Organisationen in Deutschland umfasst. Im Juni 2017 fand in Bochum dazu eine erste große Kongressveranstaltung statt. Übergreifendes Ziel der Partner*innen ist es, gesellschaftliche Aufgaben aufzugreifen, zu hinterfragen und zu erforschen und zu tragfähigen Perspektiven zu entwickeln.

zum Aufruf

zur Pressemitteilung

Jede/r hat die Möglickeit, den Aufruf im Rahmen einer Petition auf campact zu unterstützen. Unternehmen und Organisationen können den Aufruf dort ebenfalls unterzeichnen!