Zusammen finden wir Ihren Weg

Wenn Menschen dazu bereit sind, etwas von ihrem Besitz abzugeben, setzt das Kräfte frei, die der ganzen Gesellschaft dienen können. Hierbei stehen oftmals der Solidaritätsgedanke wie auch der Wunsch nach Veränderung im Vordergrund. Aber auch persönliche Ideen und der Wunsch, gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen, finden sich darin wieder.

Unsere Beratung geht auf alle Aspekte im Umgang mit dem eigenen Vermögen ein, auch die der Absicherung im Alter oder die der Familie. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir kreative Ideen und Wege, um Ihren ganz eigenen Wunsch nach gesellschaftlichem Engagement umzusetzen. Wir hören genau zu, berücksichtigen alle Gedanken und machen Vorschläge. Ein Dialog entsteht, dessen Verlauf und Tempo immer die Schenker*innen selbst bestimmen.

Ziel unserer Beratung ist, dass wir mit Ihnen eine Lösung entwickeln, die zu Ihren Interessen passt, und das geschenkte Geld eine positive gesellschaftliche Wirkung entfaltet. Dafür stehen wir Ihnen persönlich, am Telefon und per E-Mail zur Verfügung.

Ihr Kontakt

Sie haben eine Frage? Das Team der Stiftungsbetreuung hilft Ihnen gerne weiter!

+49 (0)234 5797-5135

Schenkmöglichkeiten

Innovationen ermöglichen
Grundsätzlich ist bei jeder Schenkung wichtig zu bedenken, inwieweit Sie den Beschenkten alle Möglichkeiten offen lassen oder Auflagen machen wollen. Durch freilassende Schenkungen können im Idealfall zukünftige, jetzt noch nicht erkennbare Fähigkeiten und Initiativen von Menschen entstehen. Auflagen mit hinweisendem oder beispielhaftem Charakter sind oft sinnvoller als eng definierte Grundsätze.

Eine Schenkung kann gezielt unter Benennung eines konkreten Schenkungszwecks erfolgen. In einem solchen Fall leiten wir Ihr Schenkgeld  direkt an die von Ihnen, und in Abstimmung mit uns, benannte gemeinnützige Initiative weiter. Menschen, die als Spender*in gerne anonym bleiben wollen, nutzen diese Möglichkeit.
Sollten Sie noch kein konkretes Förderprojekt vor Augen haben, sondern Ihnen grundsätzlich ein ganz bestimmter Themenbereich am Herzen liegen , so helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach einer passenden gemeinnützigen Initiative.

Flexibilität trotz Schenkung
Sie überlassen der GLS Treuhand einen Schenkungsbetrag mit der Bedingung, dass Ihr Betrag in einer persönlichen wirtschaftlichen Notlage innerhalb einer im Vorfeld vereinbarten Frist ganz, teilweise oder in Raten an Sie zurückgezahlt wird. Dieses Widerrufsrecht erlischt mit Ihrem Tode. Die Erträge, die durch die Vermögensanlage generiert werden, setzen wir für gemeinnützige Initiativen, die Sie auf Wunsch auch selber benennen können, ein.

Schenken selbst gestalten

Bei  einem Schenkungsfonds geben Sie einmalig oder über mehrere Jahre hinweg einen größeren Schenkungsbetrag (ab 10.000 Euro) an die GLS Treuhand weiter. Die Mittel verbleiben aber nicht in der Treuhand, sondern werden als Teilbeträge an gemeinnützige Organisationen oder einzelne Personen weitergegeben. Wer diese Mittel erhält, entscheiden Sie in Abstimmung mit uns persönlich. Wir übernehmen die Verwaltung und stellen zum Zeitpunkt der Schenkung eine Spendenbescheinigung für den Gesamtbetrag aus.

Spendenmöglichkeiten

Unterstützen Sie den Verein GLS Treuhand! Als gemeinnütziger Verein sind wir auf freilassende Spenden angewiesen, um uns kontinuierlich für eine offene und aktive Bürger*innengesellschaft einzusetzen und so die Rahmenbedingungen für die Arbeit unserer Stifter*innen und der über 800 gemeinnützigen Projekte, die wir fördern, zu sichern. Zur Spende

Die GLS Treuhand verwaltet eine Vielzahl an Stiftungsfonds für Stifter*innen. Gerne können Sie eine gezielte Spende leisten.

Zur Übersicht der Stiftungsfonds

Beispiel aus der Arbeit der Stiftungsfonds

Zur Spendenseite

Weitere Informationen

Stifter*in werden

Unabhängig davon , ob Sie über eine eigene Stiftung nachdenken oder bereits Stifter*in sind: Die GLS Treuhand begleitet Sie von der ersten Orientierung über die Stiftungsgründung bis hin zur Stiftungsverwaltung und bietet mit einem Triple-Win Ansatz Vorteile, die weit über eine reine Verwaltung hinausgehen.
Stiften

Vererben

Der letzte Wille ist viel mehr als nur die Regelung des eigenen Nachlasses: Er ist eine Herzensangelegenheit. Beim Vererben beschäftigt man sich mit zahlreichen Fragen: dem eigenen Leben, aber auch wesentlichen rechtlichen Fragen. In Zusammenarbeit mit Rechtsanwält*innen beraten wir Sie gerne.
Vererben

Immer für Sie ansprechbar