Liebe Teilnehmenden des 4. Geldgipfels, liebe Freundinnen und Freunde der GLS Treuhand,

der 4. Geldgipfel „Respekt oder Rendite“ ist beendet, der Wille zur Veränderung nicht!

Wir sind überwältigt von den hochkarätigen fachlichen Beiträgen und den vielen engagierten Menschen, die mit Konzepten und Elan unser Finanz- und Wirtschaftssystem in Einklang mit Klimaschutz, Solidarität und Menschenrechten bringen wollen – und dies in ihrem eigenen Gestaltungsraum schon nahezu erreicht haben. Dies zu hören und zu erleben war sehr ermutigend!

Versprochen hatten wir ein breites, tiefgreifendes, humorvolles und ernstes Programm. Dank der Referent*innen und der Teilnehmer*innen konnten wir diese Versprechen halten und ein kontroverses und doch durch und durch konstruktives Programmangebot bieten.
Im Rahmen der Veranstaltung haben wir die Teilnehmenden gefragt, worin sie durch den Austausch beim Geldgipfel am meisten bestärkt worden sind: zuvorderst genannt wurden „Liebe“, „Aufbruch“ und „weitermachen“. Was könnte unsere Mission mit dem Geldgipfel seit 2014 besser beschreiben?!

Für den Geldgipfel hatten sich über 250 Teilnehmende angemeldet. Bis in den späten Freitagabend und ab dem frühen Samstagmorgen wurde diskutiert, Projekte vorgestellt und Ideen ausgetauscht. Über 430 Minuten Plenarprogramm, 2.000 Minuten Workshops und großartige künstlerische Beiträge der Alanus Hochschule und ein exklusiver Preview des Films WER WIR WAREN wurden geboten.

Es war auch für uns eine neue Erfahrung, diesen Geldgipfel digital abzuhalten. Dies brachte Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich. So konnten wohl viele Menschen einfacher, klimafreundlicher oder sogar nur aufgrund der kurzen „Anreise“ am heimischen Bildschirm teilnehmen. Ob und wie wir den nächsten Geldgipfel gestalten, wollen wir mit der GLS Bank und der GLS Bank Stiftung im Herbst 2021 besprechen. Die Ergebnisse werden wir auch in unserem Newsletter bekanntgeben.

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude mit der Geldgipfel-Dokumentation! Herzliche Grüße und bleiben Sie mit uns am Ball der Veränderung.
für das Geldgipfel-Team

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude mit der Geldgipfel-Dokumentation!
Herzliche Grüße und bleiben Sie mit uns am Ball der Veränderung.

für das Geldgipfel-Team
Dr. Hermann Falk, Vorstandsmitglied GLS Treuhand e.V. und Projektleiter Geldgipfel

Künstlerische Beiträge zum Geldgipfel 2021

Verantwortlich

VORSTANDSMITGLIED

Dr. Hermann Falk


+49 (0)234 5797-5123
hermann.falk@gls-treuhand.de

 

Downloads

In der schriftlichen Dokumentation finden Sie u.a. die Workshop-Berichte, die teilnehmende Studierende angefertigt haben. Vielen Dank für diese wertvolle Arbeit!

Außerdem können Sie die Präsentationen zu einigen Workshops und Vorträgen herunterladen.

Download der PDF

Vortrag: Thomas Jorberg "Die Tabus unseres Finanzsystems"

Workshop: Jenseits der herkömmlichen Ökonomie

Workshop: Wirschaft begreifen - Ökonomische Bildung

Workshop: Digitale Finanztechnologien für Nachhaltigkeit? - Ein Brückenbau

Workshop: Welches Geld für morgen?

Workshop: Eine moderne bäuerliche Ökonomie als Inspiration für eine zukunftsfähige Gesamtökonomie

Video-Dokumentation der Beiträge vom Freitag, 30. April 2021

Dr. Hermann Falk (GLS Treuhand e.V.) eröffnet den Geldgipfel 2021 Respekt oder Rendite

Prof. Maja Göpel (The New Institute) hält eine Keynote mit dem Titel "Unser Finanzsystem neu denken". Mit Interventionen von Helena Marschall (Fridays for Future) und Dr. Marco Meyer (Universität Hamburg)

Thomas Jorberg (GLS Bank) hält einen Impulsvortrag mit dem Titel "Die Tabus unseres Finanzsystems", im Anschluss folgt ein Gespräch mit Dr. Gerhard Schick (Bürgerbewegung Finanzwende)

Der Filmregisseur Marc Bauder spricht über seinen neuen Film WER WIR WAREN, im Rahmen des Geldgipfels 2021 gab es ein exklusives Film Preview. Mehr Informationen zum Film auf: http://www.werwirwaren.de/ Starttermin: Im Kino, sobald diese öffnen

Video-Dokumentation der Beiträge vom 1. Mai 2021

Dr. Daniel Dahm eröffnet mit seinem Vortrag "Vom Ganzen der Kapitalien zur regenerativen Ökonomie" den zweiten Tag des Geldgipfels 2021

Kathrin Latsch (Monneta) und Dr. Dirk Ehnts (Pufendorf Gesellschaft) halten einen Impulsvortrag mit dem Titel "Geld regiert die Welt - aber wer regiert das Geldsystem?

Abschlussgespräch mit Helmy Abouleish (Sekem), Joana Breidenbach (Sozialunternehmerin und Autorin), Volker Schmidt-Sköries (BioKaiser) und Viktoria Schwab (Stiftung Freie Gemeinschaftsbank)

Auszug aus dem Workshop "Eine moderne bäuerliche Ökonomie als Inspiration für eine zuzkunftsfähige Gesamtökonomie" von Nikolai Fuchs.