FAQs zur Antragstellung

Sie haben eine Projektidee? Mit Ihrer Idee möchten Sie zur Gestaltung der Gesellschaft beitragen?
Dann freuen wir uns auf Ihren Antrag!
Wir haben hier einige Hinweise zusammengestellt. Bevor Sie einen Antrag bei uns einreichen,
lesen Sie bitte die folgenden Hinweise aufmerksam durch.



1. Welche Einrichtungen können bei der GLS Treuhand e.V. Förderanträge stellen?

Grundsätzlich können nur gemeinnützige Organisationen Anträge bei der GLS Treuhand
e.V. stellen. Ausnahmen sind mildtätige Zwecke und in besonderen Fällen Stipendien – hier
können auch Einzelpersonen Anträge einreichen.
Weiterhin unterstützt die GLS Treuhand e.V. in der Regel nur gemeinnützige Einrichtungen,
die in Deutschland registriert sind. Das beantragte Projekt selber kann auch im Ausland
durchgeführt werden.


2. Wann macht es Sinn, bei der GLS Treuhand e.V. einen Antrag zu stellen?

Vor Antragstellung lesen Sie bitte unsere Satzung aufmerksam durch, um festzustellen, dass
Sie sich mit Ihrer gemeinnützigen Organisation und Ihrer Projektidee in den Grundwerten der
GLS Treuhand e.V. wiederfinden.

Grundsätzlich fördern wir in den folgenden Bereichen:
• Jugend- und Altenhilfe
• Erziehung und Berufsbildung
• Demokratie, Menschenrechte, bürgerschaftliches Engagement
• Heilpädagogik und Sozialtherapie
• Internationale Zusammenarbeit bzw. Entwicklungszusammenarbeit und Völkerverständigung
• Kunst und Kultur
• Ökologische Landwirtschaft und Ökologie/Umwelt
• Gesundheit: komplementäre Medizin
• Mildtätigkeit, bspw. Stipendien nach besonderen Kriterien oder traumatisierte Menschen


3. Wann macht es keinen Sinn einen Antrag bei der GLS Treuhand e.V. einzureichen?

Im Allgemeinen fördern wir folgende Bereiche nicht:
• Projekte, die nicht den Grundwerten der GLS Treuhand entsprechen.
• Zuschüsse zu allgemeinen Betriebsmitteln oder zur pauschalen Schließung von Etatlücken.
• Baumaßnahmen, Ausstattung und Einrichtung von Immobilien und den Erwerb von Grundstücken (sog. Hardware Projekte).


4. Auf welche Qualitäten legt die GLS Treuhand e.V. bei einer möglichen Förderung besonders wert?

• Gesellschaftsgestaltung aus individueller Initiative in gemeinnützigem Rahmen.
• Beispielhafte Ansätze zu einem verantwortlichen Umgang mit Menschen, Umwelt und Ressourcen.
• Erweiterung des Förderbereichs um neue, zukunftsweisende Ideen, Konzepte und Herangehensweisen.
• Sachkundige, engagierte Gruppen von Menschen, deren Strukturen emanzipative sowie gemeinschaftsbildende Ansätze berücksichtigen.
• Die (theoretische) Möglichkeit zur Umsetzung in anderen Projektregionen oder in anderen Themenfelder. Ihr Projekt ist skalierbar.
• GLS Treuhand e.V. ist nicht der einzige Förderer, den Sie für eine Förderung anfragen bzw. angefragt haben.
• Ökologische, soziale und ethische Standards werden eingehalten.


5. Wie läuft der Entscheidungsprozess innerhalb der GLS Treuhand e.V. ab?

Anträge werden zunächst auf formelle Vollständigkeit hin überprüft bevor sie in einem inter-disziplinären Gremium besprochen werden.
Hält die GLS Treuhand e.V. den Antrag für grundsätzlich förderungswürdig, leiten wir den Antrag an unsere Themenstiftungen oder an die von uns verwalteten Stiftungsfonds und Stiftungen zur ihrerseitigen Beurteilung zur Förderung weiter. Die Stiftungen und Stiftungsfonds orientieren sich bei ihrer Entscheidung über Zuwendungen an ihren jeweils besonderen Zwecken und Förderrichtlinien.
Ein Rechtsanspruch auf Förderung durch die GLS Treuhand e.V. besteht nicht.
Sollten wir bzw. die von uns betreuten Stiftungen sich für eine Förderung entscheiden, werden Sie schriftlich informiert.
Absagen schicken wir Ihnen per E-Mail oder in einem Brief. Zu den genauen Gründen einer Absage äußern wir uns grundsätzlich nicht. Sehen Sie bitte von Nachfragen ab. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


6. Wie lange muss ich warten, bis über meinen Förderantrag entschieden wurde?

In der Regel brauchen wir vier bis sechs Wochen bis zur Entscheidung. In dieser Zeit bitten wir Sie von Nachfragen abzusehen. Sollte es doch einmal länger dauern, erhalten sie einen Zwischenbescheid.


7. In welcher Höhe fördert GLS Treuhand e.V. in der Regel?

Die Stiftungen und Stiftungsfonds fördern im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Dabei bewegen sich die Zuwendungen in der Regel zwischen 500 Euro bis 3.000 Euro. Zuwendungen über 10.000 Euro werden nur in seltenen Einzelfällen vergeben.


8. Aus welchen Unterlagen besteht ein vollständiger Antrag?

1. vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
2. unterschriebene Datenschutzerklärung
3. vollständig ausgefüllter Kosten- und Finanzierungsplan
4. gültige Satzung
5. Vereinsregister- oder Handelsregisterauszug (nicht älter als 5 Jahre)
6. Nachweis über die Gemeinnützigkeit bzw. Freistellungsbescheid (nicht älter als 3 Jahre)
7. rechnerischer Abschluss und sachlicher Bericht über Ihre Aktivitäten des letzten Geschäftsjahres


9. In welcher Form können Sie Förderanträge bei der GLS Treuhand e.V. einreichen?

Bitte beachten Sie, dass Ihr vollständig und rechtverbindlich unterschriebenes Antragsformular nebst Datenschutzerklärung unbedingt per Post im Original an uns schicken:

GLS Treuhand e.V.
Antragsmanagement
44774 Bochum

Parallel können Sie Ihren vollständigen Antrag auch an uns mailen. In diesem Fall bitten wir Sie, uns Ihren Antrag mit allen Anlagen in einer einzigen PDF-Datei zusammenzufassen. Sie erleichtern uns die Verwaltungsprozesse. Bitte schicken Sie Ihren elektronischen Antrag an:
antragswesen@gls-treuhand.de
Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anträge bear-beiten können. Weiterhin möchten wir Sie bitten uns keine Anträge zu faxen. Herzlichen Dank!


10. Wo finde ich die Unterlagen für einen Antrag bei der GLS Treuhand e.V.?

Unser Antragsformular sowie den Kosten- und Finanzierungsplan können Sie hier herunterladen.


11. Die GLS Treuhand e.V. bzw. eine Zukunftsstiftung, Stiftung oder ein Stiftungsfonds haben uns mit einem Betrag unterstützt. Muss ich nach dem Projekt einen Abschlussbericht o.ä. einreichen?

Ja. Von unseren Empfängerorganisationen erwarten wir einen Verwendungsnachweis. Alle Informationen zum Abschlussbericht haben wir Ihnen hier zusammengestellt.


12. Wie lautet die Datenschutzerklärung der GLS Treuhand e.V.? Wie werden personenbezogener Daten bei Förderanträgen verarbeitet?

Die Bearbeitung von (a) Förderanträgen und (b) unaufgeforderten Förderanfragen bedingt die Verarbeitung personenbezogener Daten. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes ist die GLS Treuhand e. V., Christstraße 9 in 44789 Bochum, vertreten durch die beiden Vorstandsmitglieder Dr. Herrmann Falk und Nikolai Fuchs.

Erforderlichkeit der Verarbeitungen: Personenbezogene Daten (nachfolgend „Daten“ ge-nannt) werden nur insoweit erhoben und verarbeitet, als dies zur Bearbeitung und Durchführung des Antrags und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. Dies umfasst unter anderem die Speicherung, das Ändern, Berichtigen, das Übermitteln und das Vervollständigen von Daten zur Überprüfung, Evaluierung und Förderung des Antragsgegen-stands.

Löschungsangaben: Die Daten eines genehmigten Antrags werden nach Wegfall der Erforderlichkeit oder nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht (derzeit 10 Jahre). Für abgelehnte Förderanträge gilt, dass sie nach Ablauf des Geschäftsjahres, spätestens nach 15 Monaten vernichtet werden.

Übermittlung der Daten: Die personenbezogenen Daten bei genehmigten Förderanträge werden von uns für die Suche geeigneter Stifter*innen und ggf. an befreundete Fördereinrichtungen übermittelt, die die gleiche Vision wie die GLS Treuhand verfolgen. Auf diesem Wege versuchen wir, in Ihrem Interesse zu handeln und die Förderung zu realisieren.

Vertraulichkeit: Werden im Rahmen eines Förderantrags besonders sensible personenbezogene Daten erhoben, werden diese ihrem hohen Schutzbedarf und ihrer Sensibilität entsprechend mit besonderen Schutzmaßnahmen geschützt.

Allgemeiner Hinweis auf die Rechte der betroffenen Person: Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung ihrer Daten. Sollten Sie Einwilligungserklärungen abgegeben haben, haben Sie das Recht auf Widerruf dieser Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft.

Nachfragen zum Datenschutz: Für offene Fragen zur Verarbeitung wenden Sie sich bitte an die GLS Treuhand (Telefon: 0234 5797-5120) oder an den Datenschutzbeauftragten der GLS Treuhand (Karsten Schulz, Datenschutz.systems, Hauptfeld 18 in 44369 Dortmund: 0151 22631968)


13. Haben Sie weitere Fragen rund um die Antragstellung?

Dann rufen Sie uns doch einfach an: +49 (0)234 5797-5254 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: antragswesen@gls-treuhand.de


Download

FAQs als pdf