Europatag in Bochum mit Schriftsteller Robert Menasse und Nikolai Fuchs

Freiheit, Demokratie und Menschenrechte sind für die GLS Treuhand wie für viele andere gemeinnützige Organisationen grundlegende Werte, deren Einhaltung eine zentrale Voraussetzung für ihre Arbeit bedeuten.

Der Europatag 2018 ist daher ein  Anlass für die GLS Treuhand, sich aktiv zu beteiligen: Im Rahmen einer Lesung mit Robert Menasse am 8. Mai ab 18 Uhr in der Bochumer Christuskirche am Platz des Europäischen Versprechens diskutiert Nikolai Fuchs, Vorstand der GLS Treuhand, mit dem Schriftststeller über das Thema Zivilgesellschaft. Ebenfalls in das Programm eingebunden sind Schüler*innen der Hildegardis-Schule Bochum.

Der Europatag 2018 findet am Mittwoch, den 9. Mai, dem Vorabend von Christi Himmelfahrt, statt. Die Aktivitäten in Bochum finden im Rahmen der Europawoche am Vorabend des Europatags und am Brückentag statt.

Die Veranstaltung ist öffentlich, die Eintrittskarte kostet 10 Euro und kann online unter www.christuskirche.reservix.de und bei allen VVK-Stellen erworben werden. Für jede verkaufte Karte geht ein Frei-Ticket an sozial Bedürftige, Schüler*innen und Initiativen, die für Europa einstehen. Weitere Infos bietet der Veranstaltungsflyer.

Flyer als pdf