Geld soll wirken, nicht herumliegen!

Wie die GLS Treuhand nachhaltig investiert

Eine Vermögensanlage soll nur auf die Rendite achten? Das sieht die GLS Treuhand anders und kombiniert Rendite mit gesellschaftlich wirkungsvollen Vermögensanlagen, die oftmals näherliegen, als man denkt.

Mit GLS TREUGEA ist die GLS Treuhand in mehr als 180 zukunftsweisende Projekten investiert. Die Idee: Kleine und große Stiftungsvermögen werden solidarisch und gebündelt mit besonderem Blick auf ihre sozial-ökologische Wirkung angelegt.  So wird eine stabile und ertragsreiche Vermögensanlage für alle angestrebt. Doch wie sieht so ein sozial-ökologisches Investment konkret aus?

Renovierung statt Abriss

Die  Wohngenossenschaft LINDE eG ist eine dieser vielen nachhaltigen Vermögensanlagen. Zu finden ist sie im oberbayerischen Eresing. Im Jahr 2017 gründete sich die Wohngenossenschaft LINDE eG aus dem Wunsch heraus, den historischen „Kracherhof“ inmitten des Ortskerns von Eresing zu erhalten. Dieser wird aktuell umgebaut und soll künftig Wohnraum zu sozialverträglichen Mieten bieten, um die Lebendigkeit der Siedlung zu stärken. Das innovative Konzept zielt darauf ab, bis 2021 acht barrierefreie, genossenschaftliche Wohnung zu errichten, die einen sozialen und generationsübergreifenden Austausch ermöglichen.

Suchmaschine wechseln und Gutes tun

Zu einer positiven Veränderung trägt auch Gexsi (Global Exchange with Social Investment), eine „Suchmaschine mit Sinn“, bei. Gexsi stellt eine Alternative zu gängigen Suchmaschinen wie Google dar, die sich gleichzeitig für die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele einsetzt. Durch eingeblendete Anzeigen neben den Suchanfragen werden Einnahmen generiert, die gesellschaftliche, ökologische und soziale Projekte unterstützen.

Dabei sammelt das Unternehmen keine Spenden für wohltätige Zwecke, sondern bietet finanzielle Förderung für Sozialunternehmen, die durch die gängigen Förderungen keine Unterstützung erfahren würden. Alle zwei Wochen präsentiert Gexsi ein neues Projekt, das mit vielfältigen Ideen die Welt positiv verändert. Jeder aktive Nutzer wirkt mit seinen Suchanfragenselbst im Prozess mit und hilft, einen Lösungsbeitrag zu den UN Sustainable Development Goals zu leisten. Somit wird es jedem Menschen leicht gemacht, täglich etwas Gutes zu tun. Hier erfahren Sie mehr.

 

 

 

 

 

 

 

Das Team von Gexsi (v.l.:Moses Mihan, Andrea Rebensburg, Marius Thienel, Andreas Renner und Kevin Fuchs, Rechte Gexsi)

 

Sie möchten auch sinnvoll stiften? Mehr Informationen finden Sie hier
Erfahren Sie mehr über die zahlreichen Investments im GLS TREUGEA Jahresbericht 2018.

Die UN-Nachhaltigkeitsziele

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen. Sie wurden in Anlehnung an den Entwicklungsprozess der Millenniums-Entwicklungsziele (MDGs) entworfen und traten am 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) in Kraft. Mehr erfahren.