Presseinladung/ Abschlussveranstaltung

Impulse für Jugend und Unternehmen der Emscher-Lippe Region

Bochum, 27.05.2019. Fach- und Nachwuchskräfte werden deutschlandweit händeringend gesucht. Für die Emscher-Lippe-Region bringt die WiN Emscher-Lippe GmbH daher gemeinsam mit der Zukunftsstiftung Bildung der GLS Treuhand Schüler*innen und Unternehmen mit einem einzigartigen Konzept zusammen. Das Programm „ZukunftsBande EmscherLippe – hier geht’s lang!“ ist damit so erfolgreich, dass es bereits zum dritten Mal den Abschluss der jungen Teilnehmer*innen feiert.

Auch Cay Süberkrüb, Landrat des Kreises Recklinghausen und Vorstand des Präsidiums der WiN Emscher-Lippe GmbH, wird mit dabei sein, wenn den 120 Schüler*innen, Auszubildenden und Berufsanfänger*innen feierlich die Urkunden verliehen werden. Als Impulsrednerin spricht die Preisträgerin des ,,25 Frauen Awards“ und Geschäftsführerin der Zukunftsstiftung Entwicklung, Dr. Annette Massmann.

Wir laden Sie herzlich ein zur Abschlussveranstaltung des dritten Projektjahres
am
Mittwoch, 29. Mai 2019, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
in der Rotunde des Glashauses Herten, Hermannstraße 16, 45699 Herten

Das Besondere im Programm „ZukunftsBande EmscherLippe“ ist das Konzept des gegenseitigen Lernens in gleichen Altersgruppen: Auszubildende Berufsanfänger und Studierende regionaler Unternehmen fungieren als sogenannte Zukunftscoachs für Schüler*innen. Als Impulsgeber vermitteln sie damit Einblicke in Berufs- und Lernfelder regionaler Betriebs- und Ausbildungsstätten. Die Zukunftscoachs wiederum erlangen neue Fähigkeiten und berufliche Qualifikationen, die ihnen selbst und ihren Betrieben zugutekommen. Unternehmen profitieren von einer besseren Bekanntheit und höheren Bewerberzahlen.

Ablauf

15.00 Uhr        Begrüßung & Einstieg

15.15 Uhr        Beiträge der „ZukunftsBanden“

16.10 Uhr        Dr. Annette Massmann, Geschäftsführerin der Zukunftsstiftung Entwicklung,
                        Impuls: „Jung sein ist nichts für Feiglinge“

16.40 Uhr        Übergabe der Zertifikate und Urkunden

16.55 Uhr        Ausblick & Verabschiedung


Hinweis für die Presse

Die Veranstaltung ist öffentlich. Wir freuen uns über eine Aufnahme in Ihre Veranstaltungsseiten. Anmeldung und Interviewwünsche bei Meike Bürvenich, stellvertretende Leiterin Kommunikation GLS Treuhand e.V., E-Mail meike.buervenich@gls-treuhand.de, Telefon 0234 5797 5350

Über das Programm „ZukunftsBande EmscherLippe – hier geht’s lang!“
Projektträger des Programms ist die Wirtschaftsförderung Emscher-Lippe GmbH. Für die Durchführung ist die Zukunftsstiftung Bildung der GLS Treuhand verantwortlich. Das Programm wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Folgende Unternehmen und Einrichtungen sind in diesem Durchgang beteiligt: BOGESTRA AG, dm-drogerie markt GmbH & Co. KG, EUROQUARZ GmbH, Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Gemeinsame Kommunale Datenzentrale Recklinghausen, K + S Service GmbH, Langendorf GmbH, OXEA Services GmbH, Sparkasse Gelsenkirchen, Stadt Herten, Voigt & Schweitzer GmbH & Co. KG, Volksbank eG Waltrop, Westnetz GmbH, ZF Friedrichshafen AG.

Über die WiN Emscher-Lippe GmbH
Die WiN Emscher-Lippe GmbH ist eine regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft zur kommunalen Wirtschaftsförderung, zu den Kammern und zur Wirtschaftsförderung metropoleruhr. Die WiN Emscher-Lippe GmbH versteht es nicht nur als ihre Aufgabe, den Strukturwandel in der Emscher-Lippe-Region kreativ zu gestalten und dabei die regionale Wirtschaftsstruktur zu stärken, sondern ist vor allem regionale Klammer und Interessenvertretung gegenüber der Landesregierung. Angesichts der gewaltigen Herausforderungen – Bergbaurückzug, demografischer Wandel, finanzielle Situation der Kommunen – ist die Region auf die Unterstützung von Landes-, Bundes- und EU-Mitteln angewiesen.

Über die Zukunftsstiftung Bildung der GLS Treuhand
Die Zukunftsstiftung Bildung hat die Erneuerung von Bildung in Kindergärten und Schulen sowie in außerschulischen Einrichtungen und Ausbildungen zum Ziel.
Hierfür unterstützt sie Konzepte und Methoden, die eine individuelle Entwicklung von jungen Menschen fördern, damit diese sich zu freien und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten entfalten können. Ziel ist, dem oder der Einzelnen zu ermöglichen, aus sich selbst heraus Interesse, Engagement und Verantwortung für das gesellschaftliche Gemeinwohl zu entwickeln.

Pressemitteilung als pdf