Zivilen Druck erhöhen - Wandel mit gestalten!

Am 30. April und 1. Mai 2021 startet online der vierte Geldgipfel "Respekt oder Rendite"


Die Vorboten einer erneuten Finanz- und Systemkrise zeigen sich in Corona-Zeiten wie unter einem Brennglas, die Notwendigkeit des Handels wird überdeutlich! An zwei Konferenztagen werden sich Expert*innen zusammen mit Teilnehmer*innen online austauschen, vernetzen und neue Handlungsideen entwickeln.
Es geht um die existenziellen Fragen unserer zukünftigen Gesellschaft: Das Zusammendenken von Menschen, Wirtschaft und Umwelt statt blinde Wachstumsdogmen auf Kosten aller. Wir sprechen über Social Businesses, Ökonomische Bildung für (Hoch)Schulen sowie über Chancen und Risiken neuer Technologien. Hochkarätige Vorträge eröffnen neue Dimensionen und werden durch kritischen Interventionen hinterfragt. In Workhops debattieren die Teilnehmenden zu den drängendsten Zukunftsthemen unserer Zeit. Wir laden Sie zum Mitgestalten, Reflektieren und Handeln ein.


Erhöhen Sie mit uns den zivilen Druck und gestalten Sie den Wandel von morgen!  Zur Anmeldung

   

Verantwortlich

VORSTANDSMITGLIED

Dr. Hermann Falk


+49 (0)234 5797-5123
hermann.falk@gls-treuhand.de

 

Programmhighlights

Freitag, 30. April 2021, 12 bis 21 Uhr

13.45

Eröffnung: Respekt oder Rendite
Dr. Hermann Falk (GLS Treuhand)

14.00

 

 

Unser Finanzsystem neu denken
Prof. Dr. Maja Göpel (The New Institute, Hamburg)

Interventionen von:
Helena Marschall (Fridays for Future)
Dr. Marco Meyer (Universität Hamburg)

15.00

Impulse: Die Tabus unseres Finanzsystems
Thomas Jorberg (GLS Bank)
anschließend Gespräch mit Dr. Gerhard Schick (Bürgerbewegung Finanzwende)

Moderation: Elsa Elisa Egerer und Hermann Falk

16.45

Workshops: Von der Erkenntnis zur Handlung
Die Workshops sind das programmatische Herzstück des Geldgipfels. Jeder Workshop findet grundsätzlich in zwei Teilen statt: am Freitagnachmittag und am Samstagvormittag. Am Freitag werden dort in der Regel fachliche Inhalte und Grundlagen vermittelt, auf denen am Samstag aufgebaut wird, um konkrete Handlungskonzepte zu entwickeln. Im optimalen Fall verlassen die Workshop-Teilnehmer*innen den Geldgipfel mit einem Handlungs- oder Projektplan zu der Frage, wie interessierte Bürger*innen das Workshopthema weiter bearbeiten können.

 

 
20 Uhr Exklusive Filmpreview: WER WIR WAREN 

Samstag, 1. Mai 2021, 8 bis 16 Uhr

9.00

Vom Ganzen der Kapitalien zur regenerativen Ökonomie

Dr. Daniel Dahm

Intervention von:
Elsa Elisa Egerer (Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung)

9.55

Impuls: Geld regiert die Welt – aber wer regiert das Geldsystem? Forderungen für ein zukunftsfähiges, partizipatives und sozial gerechtes Geldsystem vom Forum Geldwende

Kathrin Latsch, Monneta
Dr. Dirk Ehnts, Modern Monetary Theory, Pufendorf Gesellschaft

10.30 Workshops (Teil 2)
13.45

Marktplatz: Berichten aus den Workshops

15.00

Wirtschaft  mit Herz & Verstand
Abschlussgespräch
Helmy Abouleish, CEO, Sekem, Ägypten
Volker Schmidt-Sköries, Gründer und Geschäftsführer, BioKaiser, Mainz

Moderation: Elsa Elisa Egerer und Hermann Falk

 

Vollständiges Programm

Unzählige Ideen, zahlreiche Macher*innen, 20 Workshops, 7 hochkarätige Diskussionen und Vorträge, 2 Tage, um zivilen Druck zu erhöhen. Das ist der Geldgipfel 2021. 

Vollständiges Programm

Anmeldung

Zu den Tickets

Tickets kaufen - Wandel mit unterstützen

Standard Ticket

Ticketoption 1: Vollzahler

85 Euro

Ticket kaufen

Ermäßigte Tickets

Ticketoption 2: Ermäßigt

42 Euro

Wir gewähren auf Vertrauensbasis den reduzierten Preis, wenn Ihnen das Vollzahlerticket nicht zumutbar erscheint.

Ticket kaufen

Ticketoption 0: Eingeladen

Sie können sich den ermäßigten Beitrag nicht leisten, aber haben einen Grund am Geldgipfel teilzunehmen? Nehmen Sie gerne mit Britta Wünnenberg Kontakt auf.

Ticket kaufen

Fragen zur Anmeldung

VORSTANDSSEKRETARIAT

Britta Wünnenberg


+49 (0)234 5797-5123
britta.wuennenberg@gls-treuhand.de

 

Häufig gestellte Fragen

Bitte senden Sie uns eine kurze Mail an geldgipfel@gls-treuhand.de oder melden Sie sich telefonisch bei Britta Wünnenberg unter 0234 5797-5123.

Wir werden Ihnen vorab mit dem Zusenden des Einwahllinks eine Telefonnummer bekannt geben, unter der Sie sich bei technischen Problemen während der Veranstaltung melden können.

Bitte senden Sie uns eine kurze Mail an geldgipfel@gls-treuhand.de oder melden Sie sich telefonisch bei Britta Wünnenberg unter 0234 5797-5123.

Sie brauchen in erster Linie einen Computer mit stabiler Internetverbindung und ein gutes Wiedergabegerät, wie Lautsprecher oder Kopfhörer. Eine Teilnahme über ein Smartphone ist auch möglich, aber auf Grund der kleinen Bildschirmgröße nicht empfehlenswert. Um auch an den interaktiven Elementen mitmachen zu können brauchen Sie auch ein Headset oder sonstiges Mikrofon. Eine Webcam ist optional. Sie sollten in der Lage sein direkt aus ihrem Browser teilnehmen zu können ohne ein Programm zu installieren. Um sicher zu sein würden wir jedoch empfehlen bereits vorher zoom zu installieren. Das können Sie unter dem angegeben Link tun.

Zu unserer Konferenzplattform Talque erhalten Sie circa eine Woche vor Veranstaltungsbeginn Zugang. Wir werden Ihnen den notwendigen Link an die von Ihnen angegebene Email Adresse senden. Mit Talque können Sie sowohl den Vorträgen folgen und an den Workshops teilnehmen als auch vor, während und nach der Konferenz mit Teilnehmer*innen Gespräche führen, sich vernetzen und Partnerorganisationen kontaktieren.

Bitte senden Sie uns eine kurze Mail an geldgipfel@gls-treuhand.de oder melden Sie sich telefonisch bei Britta Wünnenberg unter 0234 5797-5123.

Da Sie für beide Tage den gleichen Zugangslink erhalten, ist es nur möglich die gesamte Veranstaltung zu buchen und nicht einzelne Tage

Bitte senden Sie uns eine Mail mit einer kurzen Darstellung Ihres Workshop-Themas an geldgipfel@gls-treuhand.de