Nothilfeaufruf

Heuschrecken-Plage erreicht Partnerorganisationen der Zukunftsstiftung Entwicklung

In der ost-kenianischen Region Tharaka arbeitet die Zukunftsstiftung Entwicklung mit den Organisationen SAPAD und Ridep zusammen. Die Gebiete, in denen die Organisation tätig sind, sind aktuell von einer Heuschrecken-Plage sowie von starken Regenfällen betroffen.

Dringend Hilfe benötigt
Die Heuschreckenschwärme kommen aus den Wüsten im Nordosten und erreichen inwischen fruchtbare Gebiete in Kenia. So auch die Kleinbäuer*innen in der Region Tharaka. Mit Stöcken, geschwenkten Tüchern und lautem Klopfen auf Töpfe und Pfannen sowie stark qualmenden Schwelbränden versuchen die Menschen, die Schwärme von ihren Feldern fernzuhalten. In der Region leben etwa 134.000 Menschen hauptsächlich von Viehzucht und Ackerbau in Subsistenzwirtschaft, wodurch sie der Heuschreckenbefall besonders trifft.

Zur Unterstützung der Partnerorganisationen der Zukunftsstiftung Entwicklung und den betroffenden Menschen in Tharaka benötigt die Stiftung dringend Ihre Hilfe!

Jetzt direkt spenden

Auf der Webseite der Zukunftsstiftung Entwicklung erfahren Sie mehr über die Notsituation und was die Heuschrecken-Plage mit dem Klimawandel zu tun hat.