Schenken, Stiften, Vererben
Kurznachrichten aus der GLS Treuhand  1/2019


Liebe Leserin, lieber Leser,

„Mut tut gut!“ ist nicht nur der rote Faden unseres aktuellen Newsletters, sondern in erster Linie der Titel des neuen Anti-Mobbing-Angebots unserer Zukunftsstiftung Bildung, von dem Sie weiter unten lesen können. Auch viele junge Menschen beweisen gerade öffentlich Mut, indem sie unter dem Hashtag #FridaysForFuture für mehr Klimaschutz demonstrieren. Einige Mitarbeiter*innen der GLS Treuhand waren in Bochum zur Unterstützung mit dabei.

Dass der Klimawandel längst im Alltag angekommen ist, erfahren Kleinbäuer*innen in Peru am eigenen Leib. Deshalb unterstützt die Zukunftsstiftung Entwicklung dort Bergbauernfamilien bei der Anpassung an diese neuen Herausforderungen.

Auch unzählige kleine Vereine und Projekte beweisen tagtäglich Mut, indem sie für eine lebendige Demokratie und Gesellschaft eintreten. Gemeinsam mit der Initiative „Die Offenen Gesellschaft“ heben wir dieses Engagement hervor und laden Bochumer Initiativen zum Mitgestalten ein.

Die Ernährungswende ist in aller Munde: Doch haben Verbraucher*innen wirklich die Macht etwas zu ändern? Das bespricht die Zukunftsstiftung Landwirtschaft mit dem Filmemacher Valentin Thurn und macht mit der Vorstellung von zwei regionalen Initiativen Mut auf den Wandel von unten.

Sie sehen also: Es gibt viele Herausforderungen, die uns Chancen bieten mutig zu sein. Wir laden Sie ein mitzumachen! Wo wir uns überall begegnen können, lesen Sie in diesem Newsletter. Wir freuen uns auf Sie!

Für die GLS Treuhand

Sven Focken-Kremer Leiter Kommunikation


GLS Treuhand
Wo ist die offene Gesellschaft in Bochum? 

Die Initiative Offene Gesellschaft engagiert sich für Freiheit, Demokratie und eine starke Zivilgesellschaft, genauso wie die GLS Treuhand. Jetzt geht die Offene Gesellschaft mit einer interaktiven Wanderausstellung auf Tour durch Deutschland und fragt: In was für einer Gesellschaft wollen wir zukünftig leben? Vom 13. bis zum 17. Juni kommt sie auch nach Bochum. Als lokaler Kooperationspartner lädt die GLS Treuhand alle örtlichen Initiativen und Projekte ein, Teil eines bunten Programms zu werden und so die Menschen zu zeigen, die sich tagtäglich für ein funktionierendes Miteinander einsetzen. Ob junger Verein oder traditionsreiches Museum, ob Debatte oder Fußballturnier – alles ist denkbar! Sie möchten mitmachen? Bis zum 11. Mai sind Anmeldungen noch möglich.

Jetzt mitmachen!


#FoundationsForFuture

Jeden Freitag engagieren sich Schüler*innen unter dem Hashtag #FridaysForFuture für das Klima. Ins Leben gerufen von der jugendlichen schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg wächst die Bewegung auf der ganzen Welt, in Deutschland und in Bochum, dem Sitz der GLS Treuhand mit ihren Zukunftsstiftungen. Unter dem Slogan #FoundationsForFuture waren auch wir am 15. März Teil der gemeinsamen Klima-Kundgebung in Bochum. Mit welchen vielfältigen Projekten der Bildung, Entwicklungszusammenarbeit und Landwirtschaft wir uns für das Klima und die Anliegen einer lebenswerten Zukunft einsetzen, lesen Sie hier.


Investigate Europe über die Gefahren von 5G 

Der neue Mobilfunkstandard 5G verspricht Verheißungsvolles: Vom autonomen Fahren über mitdenkende Kühlschränke und Heizkörper bis zum vielseitigen Einsatz von Robotern sollen so künftig riesige Datenmengen quasi in Echtzeit übertragen werden. Über mögliche Gesundheitsrisiken durch die Strahlenbelastungen wird wenig gesprochen. Das pan-europäische Journalistennetzwerk Investigate Europe, zu dessen Unterstützern die GLS Treuhand gehört, warnt in einem Zeitungsbericht vor einem fehlenden Vorsorgeprinzip bei der europaweiten Etablierung von 5G.

Zum Zeitungsbericht
Zum Video


BürgerEnergie: Die Energiewende in die eigenen Hände nehmen

Ein Weg, eine klimafreundliche Energiewende selbst voranzutreiben, ist die Beteiligung an lokalen Bürgerenergiegenossenschaften. In Deutschland haben sich zehntausende Menschen in ca. 1.000 solcher Initiativen zusammengeschlossen. Jetzt können landesweit alle Mitglieder von Bürgerenergiegesellschaften ihre Genossenschaftsanteile oder anderweitige Unternehmensbeteiligungen für die Energiewende spenden und dauerhaft deren Verwendung sichern. Dafür haben Genossenschaftsmitglieder der BürgerEnergieGenossenschaft eG die „Gemeinschaftsstiftung BürgerEnergie“ unter dem Dach der GLS Treuhand gegründet und ein Sondervermögen darin initiiert. Es braucht weitere Spenden, Zustiftungen oder Anteilsübertragungen, um den Vermögensstock weiter aufzubauen. Der jährliche Ertrag wird ausschließlich für gemeinnützige Projekte im Sinne der Bürgerenergie verwendet.

Mehr erfahren und die Bürgerenergie mittragen


Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Einladung: „Genial Lokal - Warum eine Ernährungswende von unten nötig ist"

Wie können wir als Verbraucher*innen wieder unsere Ernährungs-souveränität erlangen? Welche regionalen Lösungen gibt es? Um diese Fragen geht es bei der gemeinsamen Veranstaltung von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und der GLS Bank am Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr in der Christstr. 9 in Bochum. Als Referent kommt Filmemacher und Autor Valentin Thurn (u.a. Regisseur von „Taste the waste“ und „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“), der auf der Suche nach Lösungen rund um die Welt gereist ist. Passend dazu werden sich an dem Abend zwei Initiativen aus dem Ruhrgebiet vorstellen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Anmeldung und Programm


Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Neuer Spendenrekord für den Saatgutfonds

Die Herausforderungen für eine biologische und biologisch-dynamische Züchtung sind hoch – auch weil große Saatgutkonzerne den Markt dominieren. Umso mehr freut sich der Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft über einen neuen Spendenrekord in 2018: 1,5 Mio. Euro gingen für eine unabhängige und gentechnikfreie Züchtung ein. Dafür herzlichen Dank! Doch: Wie kommen die neue Sorten in die Welt? Die Antworten können Sie in der Dokumentation der Saatguttagung 2019 nachlesen, welche die Zukunftsstiftung Landwirtschaft in Kassel gemeinsam mit 100 Expert*innen aus Züchtung und Landwirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern veranstaltet hatte.

Zur Dokumentation (PDF)


Zukunftsstiftung Entwicklung
Erfolg dank vieler Spenden in 2018

Die Zukunftsstiftung Entwicklung konnte ihr sehr gutes Ergebnis von 2017 in 2018 mit rund 4,9 Mio. Gesamteinnahmen und einem Bilanzvolumen von rund 7,1 Mio. Euro erneut verbessern. Über 4.284 Spender*innen haben die Arbeit der Zukunftsstiftung Entwicklung mit 84 Partnern in 20 Ländern unterstützt – dafür sagt die Zukunftsstiftung Entwicklung herzlichen Dank!

Erfahren Sie mehr über den Jahresabschluss und die Projekte


Projektstart in Peru

Die Partnerorganisation ACICA der Zukunftsstiftung Entwicklung beginnt mit der Umsetzung eines neuen Projektes zur Anpassung an den Klimawandel, Ressourcenschutz, Erhalt und Ausweitung der Biodiversität. Ziel ist es, den Lebensstandards von Kleinbauernfamilien aus zwölf Gemeinden in den peruanischen Hochanden zu verbessern. So sollen im ersten Projektjahr 2019 u.a. fast 45.000 Obst- und indigene Bäume gepflanzt und in neun Gemeinden die Wasserversorgung durch Wasserspeicher verbessert werden.

Lesen Sie, wie die organischen Feldschulen helfen, dem Klimawandel zu begegnen


Zukunftsstiftung Bildung
Mut tut gut – neues Anti-Mobbing-Angebot für Schulen 

Kinder und Jugendliche sehen sich in der Schule vielfach mit Mobbing, Gewalterfahrung und Konflikten konfrontiert, oftmals unbemerkt von Lehrer*innen und Eltern. Hilflosigkeit, Angst und schlimmstenfalls lebenslange Traumata bei den sogenannten „Opfern“ sind das Ergebnis.
In Kooperation mit Lehrkräften und erfahrenen Trainer*innen führt die Zukunftsstiftung Bildung an Partnerschulen in Bochum und Dortmund Workshops durch. Durch Übungen, Spiele und Gruppenarbeit werden Situationen reflektiert, Selbstbewusstsein und soziale Kompetenzen geschult sowie Handlungsoptionen erarbeitet. In einer Abschlussveranstaltung präsentieren die Kinder ihre Ergebnisse vor der Schulgemeinschaft.

Die Stiftung bittet um Spenden, um möglichst viele Kinder erreichen zu können. Schulen können sich für Workshops bei der Zukunftsstiftung Bildung bewerben.

Wie junge Menschen neues Selbstbewusstsein fassen.


Kurz gefasst:

  • Die Veranstaltung „Die Gedanken waren frei – wie IT Konzerne mit Daten unser Denken manipulieren und Demokratien gefährden“ zusammen mit der C&U Baumeister Stiftung hat mit über 100 Besucher*innen nicht nur für ein volles Haus gesorgt, sondern Viele zur Reflexion des eigenen Umgangs mit Netz und persönlichen Daten geführt. Die Ergebnisse der regen Diskussion haben wir für Sie in Text- und Videoform zusammengefasst.
    Zum Rückblick
  • Eine Recherche zu den Auswirkungen der zunehmenden Verbreitung von Desinformationen über soziale Medien und Auswirkungen auf unsere Demokratie bereitet das Recherchezentrum Investigate Europe mit Blick auf die kommenden Europa-Wahlen vor.
    Zum Newsletter von Investigate Europe
  • Welche Bedeutung hat Schenken in unserem Alltag und warum hilft Schenken mit, unsere Gesellschaft zusammenzuhalten? Nikolai Fuchs, Vorstand der GLS Treuhand, bewegt diese und andere Fragen als Radio-Gast in der SWR2-Sendung Tandem.
    Zum Podcast
  • Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft öffnet am 5. und 6. April 2019 ihre Türen. Unter dem Motto „Augen.Blick.Mal“ geben über 100 Programmpunkte Einblick in das breite Spektrum der Hochschule. Austausch und Dialog sind garantiert.
    Infos unter www.alanus.edu/augenblickmal.


GLS Treuhand e.V. | Christstr. 9 | 44789 Bochum
info@gls-treuhand.de | Tel. 0234-5797 5120
Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum

Impressum: V.i.S d.P.: Sven Focken-Kremer
Vorstand: Nikolai Fuchs, Dr. Hermann Falk


Newsletter noch nicht abonniert?

Kein Problem! Zur schnellen Anmeldung geht es hier entlang:

Newsletter Anmeldung