Der Aufsichtsrat

Unser Aufsichtsrat besteht derzeit aus sieben Mitgliedern. Neue Mitglieder werden auf Vorschlag des Aufsichtsrats von der Mitgliederversammlung für drei Jahre gewählt. Der Aufsichtsrat bestellt die Mitglieder des Vorstands. Er bestimmt die Leitlinien, nach denen der Vorstand arbeitet. Einmal jährlich erstellt der Aufsichtsrat einen Bericht über die eigenen Tätigkeiten.

Ignaz Anderson

Geboren 1957, verheiratet, zwei Töchter, wohnt in Den Haag (NL).

War 25 Jahre in der Waldorfschule Den Haag in verschiedenen Funktionen  tätig.  Außerdem aktiv in verschiedenen verwaltungstechnischen Funktionen innerhalb der Anthroposophischen Gesellschaft und Bewegung.

Seit 2003 in der Iona Stiftung aktiv und 2004 zum Direktor ernannt. Die Iona Stiftung ist eine international arbeitende Stiftung mit dem Ziel, kulturerneuernde Initiativen und Entwicklungen zu fördern.

Ignaz Anderson ist seit 2008 im Aufsichtsrat der GLS Treuhand.

Rainer Kaltenecker

… Jahrgang 1969, lebt mit Partnerin und zwei Kindern in der Zukunftswerkstatt
Schloss Tempelhof (www.schloss-tempelhof.de), wo er die letzten drei Jahre im
Vorstand der Genossenschaft die betrieblichen Strukturen, die Finanzen und die
Personalentwicklung verantwortet hat.

Davor über 15 Jahre Mitbegründer und Geschäftsführer eines Fachverlages
(www.rheinwerk-verlag, www.sap-press.com) in Bonn und Boston im Bereich IT Technologie,
Fotografie und kreatives Design. In der Zeit intensive Auseinandersetzung in den Bereichen Kulturentwicklung von Unternehmen, Potenzialentfaltung für Individuen sowie Prozess- und Strukturdesign für gemeinschaftliche Entscheidungs- und Bewusstseinsbildung.

Begleitet heute Menschen und Projekte bei der Suche nach dem eigenen Weg und
berät Gemeinschaftsinitiativen und bestehende Projekte bei Fragen zu Strukturen,
Finanzen und sozialen Räumen. Seine Leidenschaft gilt der Gestaltung von inneren
wie äußeren Räumen, den authentischen Begegnungen von Menschen und Gruppen,
um einen Geschmack von unseren höchsten Möglichkeiten zu erhalten.

Dazu erforscht er Grenzen der Wirksamkeit von Feldern, welche Brücken aus der
Fragmentierung unserer Gesellschaft herausführen können und wie wir von der guten
Absicht zur guten Tat gelangen. Entscheidend für ihn sind Wirksamkeit und
Nachhaltigkeit von Manifestationen im Hier und Jetzt.

rainer.kaltenecker@gmail.com

Johanna Keller (Sprecherin)

Geboren 1970, verheiratet, drei Kinder, lebt in Ammersbek.

Nach dem Studium in Freiburg Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag, anschließend Referendariat in Köln.

Johanna Keller ist seit 2001 selbstständige Rechtsanwältin. Zu ihren dauerhaft beratenen Mandanten gehören u.a. der Bund der Freien Waldorfschulen, freie Hochschulen, Kindergärten und Schulen sowie andere gemeinnützige Einrichtungen. Frau Keller ist Vorstandsmitglied im European Forum for Freedom in Education (effe).

Johanna Keller ist seit 2008 im Aufsichtsrat der GLS Treuhand.

Claudine Nierth

Claudine Nierth ist 1967 in Nordfriesland geboren. Seit ihrem Kunststudium und einer mehrjährigen Bühnen- und Dozententätigkeit (Eurythmie), liegt ihr Schwerpunkt in der künstlerischen Gestaltung sozialer Prozesse. Sie ist seit 1997 als Facilitatorin selbstständig und übt ihre Tätigkeiten u.a. in Unternehmen und Organisationen aus.

Sie unterstützte in den 1980er Jahren die Aktion
Volksentscheid, die erste bundesweite Aktion für direkte
Demokratie. Seitdem engagiert sie sich für Bürgerbeteiligung
und die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen. Sie war Mitinitiatorin der ersten beiden Volksbegehren Mehr Demokratie in Hamburg (1997) und der beiden Volksinitiativen Mehr Demokratie in Schleswig-Holstein (2011). 2000 brachte sie den weißen Omnibus für Direkte Demokratie als rollende Skulptur auf die Straße. Sie ist seit 1998 Bundesvorstands­­sprecherin von Mehr Demokratie e.V. und seit 2007 Vorstandsmitglied der Gemeinnützigen Treuhandstelle Hamburg.

Claudine Nierth ist seit 2015 im Aufsichtsrat der GLS Treuhand.

Albrecht Römer

… arbeitet seit 1995 als geschäftsführender Vorstand in der Camphill Dorfgemeinschaft Lehenhof e.V. im Hinterland des Bodensees. In der Dorfgemeinschaft Lehenhof leben ca. 270 Menschen. 140 Menschen mit Behinderung werden in den 15 Hausgemeinschaften betreut. In der Dorfgemeinschaft und den Werkstätten Lehenhof sind 140 Mitarbeiter beschäftigt. Von 1981 bis 2000 führte er zusammen mit seiner Frau einen der beiden Höfe der
Dorfgemeinschaft. Neben den vier Kindern bildeten sechs betreute Menschen sowie Auszubildende und Praktikanten die mit dem Landwirtschaftsbetrieb verbundene
Hausgemeinschaft.

Albrecht Römers Anliegen sind die langfristige Entwicklung der Dorfgemeinschaft auf
inhaltlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Ebene – immer mit Blick auf gesellschaftlichen Zeitfragen -, die konkrete Realisierung einzelner Entwicklungsprojekte, daneben die Mitarbeit in der Freien Landbauschule Bodensee und im Vertreterkreis Landwirtschaft der landwirtschaftlichen Sektion in Dornach.

Der Lehenhof ist langjähriges Mitglied des GLS Treuhand e.V.
www.lehenhof.de / albrecht.roemer@lehenhof.de

Dr. med. Susanne Schultz-Hector

Nach Abschluss des Medizinstudiums und der Promotion arbeitete Susanne Schultz-Hector in München und Boston an der Erforschung von Strahlenwirkungen auf Herz. 1994 habilitierte sie an der LMU München im Fach Strahlenbiologie und wechselte danach ins Forschungsmanagement.

Die Rolle von Stiftungen in der Wissenschaft und die Frage, wie komplexe, evidenzbasierte medizinische bzw. wissenschaftliche Informationen für Menschen zu ihrem bestmöglichen Nutzen bereitgestellt werden können, gehören zu ihren Schwerpunktthemen. So war Susanne Schultz-Hector von 2008 bis 2016 Mitglied des Vorstandes der Else Kröner-Fresenius-Stiftung, die als gemeinnützige Stiftung seit 1983 der Förderung medizinischer Forschung gewidmet ist.

Susanne Schultz-Hector lebt in Süddeutschland. Sie hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht und ist ehrenamtlich aktiv.

Dr. med. Susanne Schultz-Hector ist seit Juni 2017 Mitglied im Aufsichtsrat der GLS Treuhand.

Stefanie Gräfin Wolff Metternich (stellvertretendeSprecherin)

…ist verheiratet , lebt in München und Tirol und hat 3 erwachsen werdende Kinder. Beruflich ist sie als Steuerberaterin und Fachberaterin für internationales Steuerrecht tätig.

Nach dem Abschluss eines dualen Studiums zum Diplom Finanzwirtin (FH) beim Freistaat Bayern arbeitete sie zunächst in der Verwaltung, bis sie sich 1983 selbständig machte.

Das Erleben der unterschiedlichen Folgen und Wirkungen im Tun und die Frage, wie Inhalte vermittelt und erarbeitet werden, haben dazu geführt, dass sie begann, sich auf vielen Ebenen mit dem Thema Kommunikation zu beschäftigen. Sie hat sich zertifizieren lassen als Wirtschaftsmediatorin und Coach. Mit den Menschen erarbeitet sie nachhaltige individuelle steuerliche und wirtschaftliche Schenkungs- und Erbmodelle, sei es im Unternehmens- oder Privatvermögen.
Im gemeinnützigen Bereich betreut sie Vereine, Stiftungen und gGmbHs und ist ehrenamtlich aktiv, seit 2015 auch im Aufsichtsrat der GLS Treuhand.

http://steuerberater-im-lehel.de | Stefanie.Wolffmetternich@steuerberater-im-lehel.de